1…, 2…, 3…

Was unser Kind hört, wenn wir es anzählen.

Auch ich habe es früher getan: Wenn meine Kids nicht folgten, fing ich an zu zählen. 1…., 2…. Ständig in der Hoffnung, dass sie niemals erfahren, was bei 3 wirklich passiert. Nämlich nix!

Heute weiß ich, Druck erzeugt Gegendruck. Rein physikalisch sollte sich in dem Kind also alkes dagegen wehren, meinem erhöhten Druck zu folgen.

Warum funktioniert das Anzählen, dann aber dennoch (kurzfristig gesehen) so gut? So gut, dass es gefühlt, fast alle Eltern schon 1x angewendet haben?

Was meinst du denn, was ein Kind glaubt, was bei 3 passieren wird?

Etwas, dass so schlimm ist, dass es die Eltern es nicht einmal in Worte fassen.

Lass das bitte mal kurz sacken.

Was glaubst du, wie es einen Kind geht, wenn seine Eltern ihm gerade etwas derart Schlimmes androhen? Wenn sie ihm sagen, so etwas Schlimmes würde ich dir antun.

Mich hat diese Erkenntnis vor ein paar Jahren, mega konfrontiert.

Ich dachte, Anzählen sein harmlos. Ich dachte wunderbar, das funktioniert ja wirklich prima.

Doch dann kam die Erkenntnis, welchen Preis wir dafür zahlten. Ich wollte nicht, dass meine Kinder eine Mama haben, die ihnen schlimmste Drohungen ausspricht. Ich möchte, dass sie eine Mami haben, auf die sich verlassen können, die immer für sie da ist und sie beschützt, statt ihnen zu drohen. 💞

Seitdem habe ich sie kein einziges mal mehr angezählt.