10 unnütze Dinge über mich

Das erste (und vielleicht einzige Mal) dass ich eine Nominierungschallenge annehme. Ich würde von einer Kindheitsfreunding gebeten  10 unnütze Informationen über mich Preis zu geben:

1. Ich wasche meine Haare mit Roggenmehl oder Natron, weil ich eine Allergie gegen Zirtus🍋 habe (ist in jedem Haarmittel). Ebenso wie gegen dunkle Farbstoffe und Epoxidharz (letztere brauche ich allerdings selten im Bad)

2. Ich verstehe nicht wirklich, warum andere Frauen einen Handtaschenfaible 💼 haben. Ich stopfe am liebsten alles in meine Jackentaschen.

3. Ich geh privat so gut wie nie essen und habe erst einmal ein Pauschalreise 🏝 gebucht.

4. Ich liebe Wackelpudding und schlürfe ihn wenn, ich allein bin, am liebsten durch die Zähne. 🙈

5. Ich habe 3 Kinder und 2 Enkel und war doch nur 2x schwanger. 🤰

6. Ich habe erst mit 9 Jahren mein Seepferdfchen 🐳 gemacht. 👉

7. Ich wurde in Köln geboren, war in Berlin im Kindergarten, in Flensburg in der Schule und lebe seitdem in München.

8. Ich habe ganz früher in der Brauerei 🍺 gearbeitet und sogar in Weihenstephan studiert.

9. Ich habe mich mal 2 Jahre vegan ernährt. Das passte nur leider gar nicht zu meine Leidenschaft für Wackelpudding und wachsweiche Frühstückseier 😍.

10. Ich war in meiner Jugend aktive Rettingsschwimmern bei der DLRG 🏊‍♂️ und fühlte mich dabei heimlich wie in Baywatch. 😂